ausbildungsbegleitende Hilfen

Stellen- und Aufgabenbeschreibung


Ausbildungsbegleitende Hilfen unterstützen Jugendliche durch begleitende Lernförderung sowie durch die Förderung der psychosozialen Entwicklung während ihrer betrieblichen Ausbildung.

Die sozialpädagogische Arbeit ist integrativer Bestandteil aller Lernvorgänge in abH. Die Unterstützung unterteilt sich in fachoriginäre Aufgaben der Lehrkräfte und der sozialpädagogischen Fachkräfte sowie gemeinsame Aufgabenstellungen, die vom Team geleistet werden.


Beratungsangebote:

  • Einzel- und Gruppenberatung zu Problemen in der Ausbildung und im sozialen Umfeld sowie Krisenintervention
  • Aufarbeitung von Schlüsselsituationen wie Lernversagen, Prüfungsängste und fehlende Motivation sowie Gefahr des Ausbildungsabbruchs
  • Kontaktaufnahme zu Hilfs- und Beratungsstellen sowie die Vermittlung von Teilnehmenden an die entsprechenden Einrichtungen
  • Lernberatung: Planung, Organisation und Durchführung von flankierenden Hilfen im Bereich der Lernmethodik und der Selbstorganisation des Lernens


Bei den vielfältigen Gesprächs- und Beratungsangeboten im sozialpädagogischen Arbeitsbereich finden vorwiegend ressourcen- und lösungsorientierte Ansätze ihre Anwendung.


Weitere Aufgabengebiete sind:

Förderplanung, Förderplangespräche, Kooperation mit Netzwerkpartnern sowie organisatorische Tätigkeiten.